Das Zürcher Ressourcen Modell®


ZRM® ist ein psycho-edukatives Selbstmanagement-Training. Es wurde von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause in den 1990er-Jahren für die Universität Zürich entwickelt. Integriert wurden Erkenntnisse aus Psychoanalyse und Motivationspsychologie basierend auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln. Seine nachhaltige Wirksamkeit wurde in mehreren Studien wissenschaftlich belegt.

Innerhalb des Trainings kommen unterschiedliche Anwendungen zum Einsatz, wie systemische Analysen, Coaching, Wissensvermittlung und Selbsthilfetechniken in der Gruppe. Das Training soll Menschen in diesem Entwicklungsprozess systematisch auf der intellektuellen/kognitiven, emotionalen/emotiven und körperlichen/physiologischen Ebene ansprechen.

Mit Hilfe des ZRM® soll der Mensch sich über eigene (Lebens-)Themen klar werden, Ziele entwickeln, die eigenen Ressourcen entdecken und Fähigkeiten erlangen, um nötige Ressourcen zu aktivieren, die zielorientiertes Handeln ermöglichen. Dies soll zur Entwicklung und Erweiterung der eigenen Selbstmanagementfähigkeiten führen.

Im Zentrum des ZRM®-Trainings steht der Prozess, eine bewusste Veränderungsabsicht mit unbewussten Bedürfnissen zu synchronisieren und zu einer entsprechenden Handlungsumsetzung zu bringen, und dieses neue Verhaltensmuster zukünftig beizubehalten.

Dabei arbeitet das ZRM® ausschließlich mit positiven Gefühlen und bezieht auch den Körper mit ein. Es hat sich wissenschaftlich klar gezeigt, dass langfristige Veränderung dann besser gelingt, wenn Veränderungsprozesse mit positiven Gefühlen einhergehen und auch unbewusste Motive berücksichtigt werden.

Das ZRM®-Training ist insgesamt ein kreativer, spannender und freudvoller Prozess.


In diesem Artikel finden Sie 2 Fallbeispiele zum Thema Resilienz stärken mit ZRM.

Zurück zur Trainingsübersicht

Infos zum Zürcher Ressourcen Modell®: http://www.zrm.ch/

Artikel mit 2 Fallbeispielen zum Thema Resilienz (pdf)


Beispiele von Motto-Zielen:

Ich cruise in die Freiheit und genieße den coolen Sound.
(Gesundes Führen unter Druck / Sozialbereich)

Mit herzlicher Vertrautheit diese Freiheit und entspannte Gelassenheit fühlen.
(Gesundes Führen unter Druck / Sozialbereich)

Meine Sonne strahlt frei - leicht - inspirierend
(Führungskräfte Training)

Ich gönne meinem Körper mehr Leichtigkeit
(Abnehmen)

Die Frühlingssonne in meinem Inneren gibt mir Kraft, Liebe und Geborgenheit
(Work-Life-Balance)

Ich spüre die Freiheit, in die Weite zu schauen.
(Work-Life-Balance)

Fröhlichkeitsgezwitscher begleitet mein grünes Eintauchen in den guten Tag
(Verkauf / Handel)

Ich bin der verankerte Leuchtturm meiner Träume!
(Verkauf / Handel)

Mit festem Boden unter den Füßen in Bewegung bleiben.
(Team)

Lacht die Sonne am Himmel, habe ich Kraft zu wachsen.
(Team)

Das Glück ist ein Ringelschwänzchen
(Team)

Den Lichtschein in der warmen Dunkelheit zu sehen ist die Herausforderung die ich brauche.
(Kunden-Support)

Frühlingshaft mit dem Wasser zur inneren Ruhe
(Kunden-Support)

Ich gleite auf meiner erfrischenden Welle davon und finde so mein Gleichgewicht
(Kunden-Support)

Die Sonne scheint über der Oase
(Kunden-Support)

Die sichere Löwin auf dem warmen Stein
(Kunden-Support)

Der Wuchs meines Lebens bestimmt die Richtung meines Werkes.
(Sozialarbeit)

Weise verbinde ich, tief verwurzelt, meinen starken Stamm mit den biegsamen Ästen, Schutz gebend.
(Sozialarbeit)

Ich ernte mit Gelassenheit in meinem warmen Garten.
(Sozialarbeit)