Wissenssplitter für Arbeit und Recherche.

Zum Beschwerdeproblem:

  • Welche Probleme haben wie oft zu einer Beschwerde geführt?
  • Wie viele Beschwerden fielen im Berichtszeitraum pro Außendienstbezirk (Filiale) an?
  • Gibt es zeitliche Schwerpunkte des Problemeintritts (Tageszeit, Wochentag)?
  • Wie viele Beschwerden wurden während des Berichtszeitraums an das Unternehmen gerichtet?
  • Wie viele Folgebeschwerden wurden während des Berichtszeitraums an das Unternehmen gerichtet?
  • Wie groß ist der Anteil der Folgebeschwerden an der Gesamtzahl der Beschwerden?
  • Welche Problemlösungen/Wiedergutmachungen wurden von den Beschwerdeführern wie oft erwartet?
  • In wie vielen Beschwerdefällen wurden Gewährleistungsansprüche geltend gemacht?
  • In wie vielen Fällen stellte der Kunde einen Kulanzantrag?
  • Wie groß sind die jeweiligen Anteile an der Gesamtbeschwerdezahl?
  • In wie vielen Beschwerdefällen mussten wie oft die jeweiligen Dringlichkeitsstufen aktiviert werden?


Zum Beschwerdeobjekt:

  • Wie häufig wurde ein Produkt/eine Dienstleistung während des Berichtszeitraums vom Kunden als problembehaftet wahrgenommen?
  • Welches sind die absolut und prozentual beschwerdeanfälligsten Produkte/Dienstleistungen?
  • In welchem Umfang werden andere Aspekte des Marketing zum Gegenstand von Beschwerden?
  • Welchen Anteil haben Beschwerden über preispolitische (werbliche usw.) Maßnahmen?
  • In welchem Umfang werden gesellschaftspolitische Themen in Beschwerden aufgegriffen?
  • Wie verteilen sich die gesellschaftsorientierten Beschwerden auf die einzelnen Themenbereiche?


Zur Beschwerde-Annahme:

  • Wie viele Beschwerden erreichten das Unternehmen zu verschiedenen Zeitpunkten bzw. in verschiedenen Zeiträumen?
  • Wie oft haben unzufriedene Kunden von welchen Beschwerdewegen Gebrauch gemacht?
  • Wie viele Beschwerden wurden an welche Personen/Abteilungen gerichtet?
  • Wie viele Beschwerden wurden unmittelbar an die Unternehmensleitung gerichtet?
  • Wer bzw. welche Abteilung hat wie viele Beschwerden in welchem Zeitraum entgegen genommen?


Zur Beschwerde-Bearbeitung:

  • Welche Abteilung war wie oft an welchen Bearbeitungsprozessen beteiligt?
  • Welche Bearbeitungsprozesse wurden wie oft ausgelöst?
  • Wie lange dauert die durchschnittliche Bearbeitungszeit einer Beschwerde pro Abteilung?
  • Welche Problemlösungen/Wiedergutmachungen wurden wie oft realisiert?
  • Wie verteilen sich pekuniäre Wiedergutmachungen auf die Problemarten?
KUBE - Website - Hintergrund Fußbereich